Bilderleiste
Die sensible Eingewöhnungsphase der Kinder

.....in Anlehnung an das Berliner Modell

Wir widmen der sensiblen Zeit der Eingewöhnung besondere Aufmerksamkeit. Mit Kompetzenz und Erfahrung finden wir bei einem ersten Kennenlernen einen guten, individuellen Weg für das Kind und seine Familie, sich bei uns wohlzufühlen.

Die Eingewöhnungsphase beginnt

mit einem Besuch des Kindes in seiner familiären Umgebung durch die Erzieherinnen. Mithilfe von Fragen, wie

  • hat das Kind ein Lieblingstier?
  • wie schläft es am liebsten?
  • was mag es gerne essen?
  • was mag es gar nicht?

lernen wir das Kind besser kennen.

Im mitgebrachten Fotoalbum

gibt es für die Kinder viel zu entdecken (Gruppenraum, Kinderrestaurant, Turnhalle...). Die freigelassenen Seiten des Albums laden die Familie ein, diese mit persönlichen Bildern zu füllen. Beim Start in den Kindergarten kann das Büchlein dann mitsamt seinen vertrauten Bildern (Foto von Mama, Papa und Geschwistern, einem Kuscheltier, dem Haustier...) Trost und Sicherheit geben.

Vor dem ersten Kindergartentag

werden die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern eingeladen, eine Spielzeit bei uns zu verbringen.

Danach folgt eine aufregende Zeit:

Der Kindergarten beginnt. In dieser Phase werden die Kinder in kleinen Gruppen ihre ersten Stunden bei uns verbringen. Uns ist es wichtig, dass die Eltern genügend Zeit und Geduld für einen behutsamen und gelungenen Start mitbringen. Die Eltern dürfen in den ersten Tagen immer als "sicherer Hafen" in der Nähe sein, sich aber eher passiv verhalten, um den Erzieherinnen die Chance zu geben, Kontakt zum Kind aufzunehmen. So kann das Kind sich nach seinem eigenen Tempo mit den neuen Bezugspersonen und der ungewohnten Umgebung auseinandersetzen und vertraut machen.

Jeder in seinem eigenen Tempo

Hat das Kind die Erzieherinnen vollständig als sichere Basis akzeptiert (spielt es also mit den Erzieherinnen, lässt sich von ihnen trösten, nimmt vielleicht Kontakt zu anderen Kindern auf), können sich die Eltern nach und nach zurückziehen. Je nach Entwicklung und Persönlichkeit des Kindes kann die Eingewöhnungszeit unterschiedlich lange dauern.

Alle Kitas
Übersicht


Home
Lichtblick

Auf einen Blick


Besonderheiten
im Jahr


Familienzentrum
Sprach-Kita
Kita-Plus


Rundgang


pädagogische Ansätze


Bildungsarbeit


Übergänge


Das liegt uns am Herzen:

die sensible Eingewöhnung

Betreuung der unter Dreijährigen

Elternarbeit