Bilderleiste

Montessori zum Kennenlernen – Kita Vergissmeinnicht

Die Ärztin und Pädagogin Maria Montessori

eröffnete 1907 das erste Kinderhaus in Rom. Die Kinder entsprechend ihrer unterschiedlichen Stärke nund Schwächen zu fordern und zu fördern, war ihr Hauptanliegen. Sie schulte ihre Mitarbeiter im achtungsvollen Umgang mit den Kindern und den Materialien, ermöglichte den Kindern kindgerechte Einrichtungen, förderte die freie Wahl der Tätigkeit und beobachtet immer wieder Verhaltensweisen der ihr anvertrauten Kinder.

Der Grundgedanke der Montessori Pädagogik besteht darin,

dass die Menschen sich „sebstverwirklichen“ sollen. Jedes Kind trägt, nach Montessori, von Beginn seines Lebens an den „Bauplan“ seiner Persönlichkeit in sich. Das bedeutet, dass das Kind seine eigene Entwicklung durch eigene Aktivität vollzieht, durch die eigene Kraft und den eigenen Willen.

Die Hauptaufgabe unseres Hauses liegt darin,

dem Kind die vorbereitete Umgebung zu stellen, in der es sich seinen Möglichkeiten entsprechend entwickeln kann.

Die Rolle der Erzieherin besteht darin,

das Kind intensiv zu beobachten und die sensiblen Phasen jedes einzelnen Kindes zu erkennen.

In den sensiblen Phasen

geben wir dem Kind eine gezielte Einführung in das Montessori Material

„Das Kind weiß, was das Beste für es ist.
Lasst uns selbstverständlich darüber wachen,
dass es keinen Schaden erleidet.

Aber statt unsere Wege zu lehren,
lasst uns ihm Freiheit geben,
sein eigenes kleines Leben
nach seiner eigenen Weise zu leben.
Dann werden wir, wenn wir gut beobachten,
vielleicht etwas über die Wege der Kindheit lernen !?“

Mit dieser Aussage richtet sich Maria Montessori

u. a. auch an Eltern. Zugegeben, es sind hohe Anforderungen und Erwartungen, die die Erwachsenen zu neuen Erkenntnissen über Kindheit führen sollen. Die von Montessori entwickelte Pädagogik zeigt auf , wie dies gelingen kann.
Besonders in der derzeitigen Diskussion um frühkindliche Bildung, die Unzufriedenheit mit dem bestehenden Bildungssystem und auf Grunde der Ergebnisse der PISA –Studien suchen Eltern vermehrt nach alternativen Angeboten. Dies führt zu verstärktem Interesse an der Montessori -Pädagogik.

Alle Kitas
Übersicht

Home
Vergissmeinnicht

Aktuelles / Termine

Montessori-
zum Kennen-
lernen

Montessori-
Kinderhaus

Kleinkinderhaus
Oase

Spielplatz-
Konzept

Die sensible Eingewöhnung

Zusammenarbeit
mit den
Familien

Stellenmarkt
der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland