Bilderleiste

„Tür an Tür“ –

Miteinander – Voneinander

Kooperationsprojekt der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland und der Sander Pflege GmbH:
„Die Arche“ in Anbindung an die Tagepflege für Senioren verbindet ab Frühjahr 2018 die Generationen in Hörstel.

Im Mittelpunkt der Bemühungen der generationsübergreifenden Tagesbetreuung stehen die Kinder und Senioren.

Die Idee:

Nicht jedes Kind hat Großeltern oder sieht die eigenen oft genug. Dabei ist eine Begegnung zwischen den Generationen nicht nur für alte Menschen, sondern auch für Kinder sehr wichtig. Vieles, was für das Alter wichtig ist, wird bereits im Kindes-/Jugendalter angelegt. Kontaktfähigkeit, Toleranz, Gemeinschaftsfähigkeit erhalten auch im Hinblick auf die steigende Lebenserwartung immer größere Bedeutung für die eigene Lebensqualität.
Die intergenerative Pädagogik bietet in hinsichtlich dessen ein großes Potenzial. Die kontinuierliche Beziehungsarbeit zwischen jungen und alten Menschen ist für beide Seiten eine enorme Bereicherung.
Kinder erleben mit den alten Menschen, etwa durch Erzählungen und alte Lieder, Bereiche und Facetten des Lebens, die ihnen sonst verschlossen blieben. Die kindliche Phantasie wird angeregt und erhält andere Impulse. Soziale und persönliche Bedürfnisse werden in der generationenübergreifenden Tagespflege auf einer besonderen Ebene angesprochen. Gerade über die Sinne werden Erinnerungen, Gefühle und Erlebnisse wachgerufen und bildhaft gemacht. Der Kontakt zu und die Beschäftigung mit den Kindern, die kindliche Lebenslust und ein Kinderlachen können als Motivator für die Senioren wirken.

Die Räumlichkeiten:

Das Gebäude, das Anfang 2018 fertig gestellt sein wird, befindet sich mit Blick auf den Bürgerpark zentral eingebunden in einer ruhigen Seitenstraße von Hörstel.
Jede Gruppe verfügt über separate Räumlichkeiten.

Die U3 – Gruppe schafft auf 188m² einen geschützten Raum für die jüngsten Kinder der Kita „Die Ache“.
Den Gästen der Tagespflege stehen 324m² für die individuellen Bedürfnisse zur Verfügung.
Rückzugsmöglichkeiten und Ruheräume für alle Generationen sind genauso vorhanden wie die Möglichkeit der Begegnung in den eigens dafür angelegten Räumlichkeiten.

Das Außengelände ist sowohl auf die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren als auch auf die Belange der Senioren in der Tagespflege abgestimmt.

Die Freiwilligkeit der Begegnungen bestimmt das Zusammenkommen.

Es ist für Kinder und Senioren jederzeit möglich, sich zurückzuziehen und den Moment für sich zu genießen.
(Wahl von Nähe und Distanz)

Unseren Ansätzen bleiben wir treu:

Trotz räumlicher Trennung von der „Arche“ arbeiten wir auch hier in Anlehnung an die Reggio-Pädagogik. Dabei wird das Kind als Konstrukteur seiner Entwicklung und seines Wissens und Könnens betrachtet.
(Nähere Informationen zur Reggio-Pädagogik finden Sie unter: pädagogische Ansätze)

Alle Kitas
Übersicht

Home
Die Arche

Aktuelles, Termine

Auf einen Blick

Familienzentrum

Sprach-Kita

Gerations
übergreifende
Tagesstätte

Rundgang

pädagogische Ansätze

Die sensible Eingewöhnung

Betreuung der unter Dreijährigen

Bildungsarbeit

Erziehungs-
partnerschaft