Bilderleiste

Zweite Weiterbildungsgruppe wurde zertifiziert

Erfolgreich verlief auch die zweite interne Weiterbildung in Anti-Aggressivitätstraining / Coolnesstraining. Die erste Weiterbildungsrunde wurde vier Jahren durchgeführt. Aus ihr gingen 20 AAT/CT-Trainer/innen hervor. Die unmittelbare Nutzbarkeit in unterschiedlichen Handlungsfeldern der Erziehungshilfe, wie auch das zunehmende Interesse im Präventivbereich an Schulen, führte Ende 2008 zum Entschluss einer zweiten Weiterbildungsrunde.

Durchgeführt wurde die Weiterbildung von Rainer Gall vom Institut für Konfrontative Pädagogik Deutschland – IKD, der auch die erste Weiterbildungsrunde hauptverantwortlich leitete. Unterstützt wurde er von den beiden AAT/CT-Trainern Kay Albring und Carsten Osterkamp, die damit ihren Einstieg in Weiterbildungsbereiche mit Bravour bewältigten.

Zwanzig Mitarbeiter/innen der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland und zwei Kollegen der Evangelischen Jugendhilfe Bochum nahmen an der bislang schnellsten und damit möglicherweise auch intensivsten AAT/CT – Weiterbildung teil. Hierfür ein dickes Kompliment an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die AAT/CT – Weiterbildung gilt ohnehin als nervenaufreibend. Die zusätzliche zeitliche Belastung inklusive der Durchführung eigener Trainings hat dies sicher nicht einfacher gemacht.

Der konfrontative Ansatz ist streitbar und wird von vielen als polarisierend erlebt. Nach den internen Erfahrungen in Folge der ersten Weiterbildung dürfen wir gespannt sein, was der Evangelischen Jugendhilfe an Angebotsentwicklung noch bevorsteht. Zumal in dieser Weiterbildung ein für dieses Weiterbildungssegment ungewohnt hoher Anteil an Mitarbeiterinnen teilnahm!

Da das obligatorische Abschlussfoto aufgrund Unterbelichtung leider nicht verwendbar ist, verweisen wir auf das in der Weiterbildungsgruppe entstandene interne Logo als Headline dieses Artikels. Neben der vielerorts bekannten MTV-Adaption der ersten Weiterbildungsgruppe findet es sich ab sofort auf Shirts und Jacken als Marke der zweiten Weiterbildungsrunde wieder.

Hier nun die Auflistung der neuen zertifizierten AAT/CT-Trainer und Trainerinnen.

Name Projekt Region
Julia Sieverding Aufsuchende Jugendarbeit Borken
Monika Bojarzin Flex Borken Borken
Kerstin Tubes Wohngruppe K8 Borken
Kerstin Freitag OGS Johann-Walling-Schule Borken
Janina Guntermann WG Projekt Plan B Borken
Theo Feldheim Flex Rhede Borken
Alfred Gerhards Flex Borken Borken
Christoph Kruse TG Schaffeldstr. Bocholt
Patrick Kallaus TG Schaffeldstr. Bocholt
Dennis Braun Flex Coesfeld Coesfeld
Anne Hovestadt Flex Coesfeld Coesfeld
Ingo Melzer WG Neutor Coesfeld
Uschi Berg OGS Dumte Steinfurt
Bernd Schmitz WG Nordwalde Steinfurt
Sabrina Wolbeck SPFH Steinfurt Steinfurt
Georg Krevert MWG Emsdetten Emsdetten
Mattes Koormann OGS Paul-Gerhard-Schule Emsdetten
Dirk van Beek SPFH Lengerich Ibbenbüren
Christoph Böhm WG Gescher Stadtlohn/Gescher
Christoph Hinnemann WG Recke Ibbenbüren

Ältere Beiträge zum Thema:
Anti-Aggressivitäts-Training / Coolness-Training
Evangelische Jugendhilfe hat 19 zertifizierte Anti-Aggressivitäts-Trainer