2. Mai 2024

  • 30 – 39 Stunden wöchentlich
  • Ibbenbüren

Kooperationsprojekt

30 Stunden

Für unser Kooperationsprojekt „Nebenan“ in Ibbenbüren suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialarbeiter / Sozialarbeiterin (m/w/d)

mit 30 Stunden wöchentlich.

Die primären Zielperspektiven des Projektes sind die Integration in das Stammsystem des Grundschulbereiches der Janusz-Korczak-Schule und die Stabilität der Persönlichkeit des Kindes.


Darauf können Sie sich freuen:

  • anspruchsvolles und spannendes Tätigkeitsgebiet
  • Vergütung, Urlaub sowie Sozialleistungen nach BAT-KF
  • eine betriebliche Altersversorgung und eine Zusatzversorgung durch die KZVK
  • die Möglichkeit eines Jobrads
  • Bezuschussung des Deutschlandtickets
  • Zeitwertkonten
  • die Mitarbeit in einem aufgeschlossenen Team
  • eine gute Work-Life-Balance
  • Firmenevents
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Pflege Guides – Beratungsangebot für Pflegesituationen
  • verschiedene interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihr  Alltag bei uns:

  • Kooperation Schule/Jugendhilfe
  •  Enge Zusammen- und Netzwerkarbeit mit Jugendämtern, Schulen und anderen Fachdiensten
  •  Betreuung und Förderung von Grundschulkindern mit erhöhtem Förderbedarf im Rahmen einer Kleinstgruppe durch Unterrichtsbegleitung
  • Kooperative Elternarbeit
  •  Enge Kooperation mit der Janusz-Korczak-Schule

Damit sind Sie bei uns erfolgreich:

  • Sozialarbeiter / Sozialarbeiterin (m/w/d)
  • Erfahrung in der Begleitung und Betreuung von Kindern Grundschulkindern
  •  Gute Teamfähigkeit
  •  Dokumentationskompetenz
  • Kompetenzen in der Sozialen Gruppenarbeit

Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Zukunft der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – mit Klick auf den Button gelangen Sie zu unserem Jobportal.

Bitte lesen Sie vorab unsere Information zur Datenverarbeitung.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte bewerbung.sozialjob24.de.

Zukunft gelingt gemeinsam