Bilderleiste
Posts

Kreativmarkt der Möbelbrücke Greven – heiß aber erfolgreich

20.08.2020

Am 13. August öffnete die Möbelbrücke Greven zum Kreativmarkt Türen und Tore, um stolz zu präsentieren, was ihre 24 Teilnehmer*innen in den vergangenen Monaten hergestellt hatten. Trotz heiß-schwüler Temperaturen kamen zahlreiche kaufwillige Gäste, deren Erwartungen durch die ausgefallenen, farbenfrohen Exponate wieder einmal übertroffen wurden.

Zu bewundern gab es die zauberhaften Häkeldeckchen der Äthiopierin, die genähten Fische der Westafrikanerin, die shabby-schicken Möbel des Ruhrpott-Dortmund-Fans, die Palettentische des Grevener Urgesteins, die bemalten Steine der syrischen Männer und vieles mehr.



Der Umsatz stimmte, die Stimmung sowieso. Kühle Getränke und herzhafte Leckereien sorgten dafür, dass die Gäste länger verweilten und sich gern auf ein Pläuschchen einließen.

Das große Anliegen des Kreativmarkts liegt in der Wertschätzung der Arbeit von Menschen, die trotz diverser Einschränkungen oder Handicaps berechtigte Anerkennung für ihre Arbeit erhalten und damit Kraft und Mut schöpfen für die nächsten Aufgaben im Leben.
Besonders freut sich das Team der Möbelbrücke darüber, dass es zu Corona-Zeiten möglich ist, Spaß und Lebensfreude zu haben, trotz Maske und räumlicher Distanz und ganz ohne andere zu gefährden.

Das Team der Möbelbrücke bedankt sich bei allen, die an diesem tollen Nachmittag beteiligt waren, für ihre Unterstützung!
Hier finden Sie alle Informationen zur Möbelbrücke Greven.