Bilderleiste

Herzlich willkommen

„Herzlich willkommen – wer immer Du bist“

Willkommen zu sein, wer immer man ist, diese Erfahrung hat wenig mit der Realität vieler Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu tun. – Dagegen gilt es, in der und für die Interkulturellen Woche Position zu beziehen und Konzepte zu entwickeln!

In Gronau wollen der Jugendmigrationsdienst Gronau und das Stadtteilzentrum GroW gemeinsam mit vielen Akteuren jetzt schon zum dritten Mal die Interkulturelle Woche ausrichten.
Auch vom Integrationsausschuss der Stadt Gronau wurde Unterstützung zugesagt.
Am Dienstag, den 17.Juli 2012 trafen sich die viele Akteure im Stadtteilzentrum GroW um Ideen für Gronau zu sammeln, Verabredungen zu treffen, Aktivitäten zu planen.

Die ersten Programmpunkte stehen schon.Ob ein Kreativ- oder Kochangebot, Kindertänze aus aller Welt oder andere Themen – alles ist möglich. Eine Kita hat sich mit einem interkulturellen Fest angemeldet, eine andere mit dem Thema „Kinder dieser Welt“ mit Besuchen in verschiedenen Kulturen.

Ein Gemeinschaftsprojekt der Kindertageseinrichtungen wurde vorgeschlagen und mit den anwesenden Kitas und Familienzentren vereinbart.
Das Projekt soll deutlich machen, dass Integration schon im Kindergarten beginnt. Hier können sich Freundschaften zwischen einheimischen und ausländischen Kindern entwickeln, die oft ein Leben lang halten.

Eine bunte Palette zeigte sich schon beim ersten Treffen.

Viele weitere Programmpunkte wurden vorgestellt:

ExpertInnen in eigener Sache
Gemeinsam mit Gronauer Jugendlichen werden 2 Plakate zur
zur Thematik Integration jugendlicher MigrantInnen in Gronau erarbeitet .
Wie sehen Jugendliche aus Gronau Integration?
Welche Forderungen haben sie an die aufnehmende Gesellschaft?
Welche Begriffe, Aussagen, Anregungen bewegen sie?
Wie würden sie ihre Ideen in ein Plakat umsetzen wollen?
Diese Fragen diskutierten Jugendliche mit Franziska Lengers JMD Gronau, Nadine Jaeger Jugendberufshilfe Gronau und der Designerin Olga Kudrjawzewa.

Job Vielfalt in Gronau und Epe
Berufe Mosaik – Firmen erkunden
Gemeinsam mit der Jugendberufshilfe und dem Jugendmigrationsdienst
können erste Kontakte zu Firmen geknüpft werden.

Lebenswege ist das Thema von Stadtführungen in Gronau und Epe

Kinder dieser Welt lautet eine Veranstaltung der KITAS DRK und AWO

Erste Schritte wagenhierzu wird die Gronauer Moschee BesucherInnen einladen.

Aus der Fremde – in die Fremde? Unter diesem Motto könnte eine Kinoreihe mit Filmen zum Thema Integration starten.