Bilderleiste

Inobhutnahme / Bereitschaftspflege

48477 Hörstel
Westfalenstraße 6
Tel: 05459 – 9321-23
Fax: 05459 – 9321-22
Email
Region: Hörstel
Angebot: Inobhutnahme / Bereitschaftspflege
Aufnahmealter 0-10 Jahre
MitarbeiterInnen 7 pädagogische Fachkräfte
Gesetzliche Grundlage §§ 33, 42 SGB VIII
Finanzierung nach Entgelt

Einige Kinder brauchen ein „Zuhause auf Zeit“

Die Inobhutnahme von Kindern im Alter von 0 – 10 Jahren ist ein Angebot der kurzfristigen Unterbringung nach §§ 33 und 42 SGB VIII und entlastet Eltern und Kinder in Krisensituationen. Das Angebot besteht rund um die Uhr in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendschutzstelle Hörstel.

Aufnahmegründe können sein:

  • Überforderung des Herkunftssystems
  • Akuter Handlungsbedarf in Krisensituationen (Missbrauch, Misshandlungen, Vernachlässigungen, Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII)
  • Psychische Erkrankung der Eltern
  • Strafvollzug eines alleinerziehenden Elternteils

Konzeptionelle Aspekte:

  • Bereitstellung fachlich qualifizierter, geprüfter Familien
  • Beratung und Begleitung der Familien durch die pädagogischen Fachkräfte
  • Möglichkeiten der EPB (Entwicklungspsychologische Beratung), systemischen Familienberatung und der systemischen Kinder- und Jugendlichentherapie
  • Abklärung von Förderbedarf und ggf. Installierung von notwendigen Hilfen
  • Durchführung von Besuchskontakten mit dem Herkunftssystem
  • Psychotraumatologische Fachberatung
  • Erstellung eines Anforderungsprofiles
  • Begleitung der Reintegrations-oder Anbahnungsphase
  • Fallsupervision durch den DKSB

Vernetzung und enge Kooperation mit:

  • Förderstellen ( u. a. Frühförderung, Logopädie, Physiotherapie, etc.)
  • Kindergarten / Schule
  • Ärzte / Fachärzte (u. a. SPZ, FAS-Ambulanz, etc.)
  • Deutscher Kinderschutzbund (DKSB)
  • Therapeuten und Psychologen
  • Ambulante Familienhilfe / SPFH
  • Adoptions- und Pflegekinderdienste
  • Gutachter

Klicken Sie hier, um sich den Informationsflyer Familiäre Bereitschaftspflege herunterzuladen

Inobhutfamilien gesucht!

Wir suchen stetig nach Familien,

  • die sich vorstellen können, ein Kind (von 0 bis 10 Jahren) kurzfristig für einige Tage, Wochen oder Monate aufzunehmen, um ihm Schutz, Sicherheit und Betreuung zu geben.
  • bei der mindestens ein Elternteil über eine pädagogische oder medizinische Ausbildung verfügt
  • die belastbar und flexibel sind und Erfahrung im Umgang mit Kindern in schwierigen, sensiblen Lebensphasen haben

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Klicken Sie hier, um sich den Bewerbungsbogen herunterzuladen

Team:

Gabriele Schilling
(Projektleitung)

Mobil: 0160-7130797
Email

Maria Post

Mobil: 0151-16708336
Email

Judith Milbradt

Mobil: 0175-2291084
Email

Christine Hüppe

Mobil: 0151-26701156
Email

Presse

Münstersche Zeitung, 26.12.2016, Eltern auf Zeit