Bilderleiste

Kinder-Tagesgruppe am Voßhügel

49477 Ibbenbüren
Voßhügel 3
Tel: 05451 – 50 90 41
Fax: 05451 – 50 90 43
Email
Region: Ibbenbüren
Angebot:Tagesgruppen
Aufnahmealter 6 – 12 Jahre
Platzzahl 8 Plätze
MitarbeiterInnen 3 päd. Fachkräfte
Betreuungszeiten Übertagbetreuung 6 Stunden
Gesetzliche Grundlage § 32 SGB VIII
Finanzierung Vereinbartes Leistungsentgelt

Ein Angebot für Kinder ab 6 Jahren und deren Eltern

Zielgruppe

Die Kinder-Tagesgruppe am Voßhügel ist ein Angebot für Kinder, die eine besondere Förderung in ihrer sozialen oder emotionalen Entwicklung benötigen. Familien bekommen hier die nötige Unterstützung und Hilfe für ihre Erziehungsaufgaben.

Rahmenbedingungen und Leistungen

In der Kinder-Tagesgruppe wird eine kontinuierliche pädagogische Betreuung tagsüber nach der Schule für die Dauer von sechs Stunden gewährleistet. Diese wird durch intensive Elternarbeit begleitet.

Team, pädagogischer Ansatz und Methoden

Die Tagesgruppe bietet dem Kind eine konstante Bezugsgruppe, in der es Ermutigung erfährt und das Gefühl entwickelt, dazuzugehören. Wichtige Elemente dabei sind:

  • ein strukturierter Tagesablauf mit klaren Regeln und Grenzen,
  • eine Erfahrungswelt, in der sozial angemessenes Verhalten gelernt und in den Lebensalltag umgesetzt wird,
  • eine schulische Förderung mit Stärkung der Lernbereitschaft bis hin zum selbstständigen Erledigen der Aufgaben,
  • die Chance, eigene Interessen und Fähigkeiten zu entwickeln und
  • die Möglichkeit, eine positive Einstellung zu sich und der Welt zu erlangen.

Ziel der Maßnahme ist es, das Kind in seiner Gesamtpersönlichkeit zu stärken, so dass es nach Beendigung der Maßnahme in seinen Lebensbezügen integriert ist. Auch bei möglicher psychosozialer Belastung kann das Kind dazu befähigt werden, soziale Beziehungen sowohl einzugehen als auch aufrecht zu erhalten. Die Eltern erhalten durch regelmäßig stattfindende Eltern- und Familiengespräche sowie Elterngruppenarbeit, Entlastung und Rückhalt in ihrem
Erziehungsalltag. Durch die Unterstützung und Begleitung in ihren Erziehungsaufgaben werden sie sensibilisiert für die Auseinandersetzung mit Erziehungsfragen. Eine alternative Verhaltenserprobung im Umgang mit dem eigenen Kind wird bewusst gefördert.

Das aus SozialpädagogInnen bestehende Team verfügt über Zusatzqualifikationen in Theaterpädagogik, Spieltherapie,Sexualpädagogik sowie Logotherapie und
Existenzanalyse i.A.

Projektleitung: Timo Stegemann