Bilderleiste

Kita Lichtblick * Übergänge

Zum Bildungsverständnis unseres Familienzentrums gehören auch die besonderen Projekte zur Vorbereitung der Kinder auf die bevorstehende Schulzeit.

Vorschulgruppe:

Für die angehenden Schulkinder findet jeweils ab Oktober vor der eigentlichen Einschulung 1x in der Woche am Nachmittag eine Vorschulgruppe mit 5 -6 Kindern statt. Dies bedeutet nicht, den Kindern Wissen im Sinne von Lesen und Schreiben zu vermitteln, sondern anspruchsvolle Projekte zu den unterschiedlichsten Themenbereichen anzubieten, z. B.:

  • Sicher und fit, ich mach“ mit
  • Zahnhygiene und ein Besuch in der Zahnarztpraxis
  • ein Besuch bei der Feuerwehr
  • Verkehrs- und Schulwegübungen mit der Polizei
  • eine Zirkusaufführung
  • eine Übernachtung in der Kita – das „Schlaffest“
  • zum Schluss bekommt jedes Kind eine kleine Laudatio, das Portfolio und das Abschlussgeschenk
  • Wenn die Kinder eingeschult sind, laden wir sie meist im September zu einer Kindergartenrally und einem kleinen Imbiss ein

Kontakte zu den Grundschulen:

Ebenso kommen die Lehrer der verschiedenen Schulen in unsere Einrichtung um die Kinder im Vorfeld schon mal kennen zu lernen. Die Vorschulkinder gehen mit den Erzieherinnen an einigen Vormittagen in die Schule, um dort schon mal einen Einblick in den Schulunterricht zu bekommen und die Räumlichkeiten zu sehen. In Gesprächen mit den Lehrern der verschiedenen Grundschulen bekommen wir wichtige Informationen, was an Lerninhalten vorbereitend für das erste Schuljahr, von uns vermittelt werden kann.

Fuchsgruppe – Förderung der sprachlichen Bewusstheit:

Die Fuchsgruppe findet nur für angehende Schulkinder statt, die einer präventiven Maßnahme bezüglich einer Lese- und Rechtschreibschwäche bedürfen. Dieses Angebot zielt genau auf die Förderung der sprachlichen Bewusstheit während der Vorschul- und Einschulungsphase ab. Vier unserer Mitarbeiterinnen haben sich auf die Durchführung dieses so genannten „Bielefelder Screenings“ spezialisiert und führen auch die entsprechenden Tests mit den Kindern durch. Das Angebot der „Fuchsgruppe“ findet also nur für die Kinder statt, bei denen im Rahmen dieses Tests Auffälligkeiten zu erkennen sind.

Weitere Übergänge

von U3 zu Ü3 „Jetzt bin ich schon groß!!“

Um den dritten Geburtstag des Kindes findet der Wechsel von der U3- in die Ü3-Gruppe statt – auch dieses ist für die Kleinen ein bedeutsamer „Übergang“ und wird gut von den Pädagogen vorbereitet und mit den Kindern celebriert.

Auch aus anderen Gründen kann es Gruppenwechsel geben. Wir besprechen dann im Team und natürlich auch mit den Eltern, wann der Zeitpunkt gut ist. Es wird ein Umzugskarton gepackt mit allem Eigentum des Kindes. Zwei Freunde des Kinders dürfen es begleiten. Dann geht der Trupp mit der Erzieherin los zur anderen Gruppe, wo es im Morgenkreis mit einem Kuchen begrüßt wird.

Wohnortwechsel

folgt

Alle Kitas
Übersicht

Home
Lichtblick

Auf einen Blick

Besonderheiten
im Jahr

Familienzentrum
Sprach-Kita
Kita-Plus

Rundgang

pädagogische Ansätze

Bildungsarbeit

Übergänge

Das liegt uns besonders am Herzen