Bilderleiste

Mädchenwohngruppe am Tiggelsee

48565 Steinfurt
Bohlenstiege 28
Tel: 02551 – 82820
Fax: 02551 – 8645317
Email
Region: Steinfurt
Angebot: Wohngruppen
Aufnahmealter ab 11 Jahre
Platzzahl 8 Plätze
MitarbeiterInnen 4 päd. Fachkräfte 1 Hauswirtschftskraft
Betreuungszeiten ständige päd. Präsenz
Bürozeiten
Gesetzliche Grundlage §§ 27, 34, 35, 41 KJHG
Finanzierung Vereinbartes Leistungsentgelt

Zielgruppe

Mädchen und junge Frauen ab 11 Jahren, die aufgrund ihrer individuellen Lebenssituation nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie oder ihrem bisherigen Setting leben können und daher der Betreuung in einer Wohn-
gemeinschaft bedürfen.

Betreuungsrahmen

  • großes, neues, freistehendes Haus in Innenstadtnähe, optimale Infrastruktur, gute Busverbindungen, Freizeitmöglichkeiten in der Stadt, zwei Wohnetagen mit ausschließlich Einzelzimmern, Garten
  • Betreuung rund um die Uhr
  • Strukturierter Alltag zur persönlichen Orientierung und zum Zurechtfinden im Gruppengeschehen (gemeinsame Mahlzeiten, feste Besuchs- u. Ausgangszeiten)
  • Schutz und Schonraum in einem reinen Mädchenhaus für max. 8 Mädchen und junge Frauen
  • Versorgung durch eine Hauswirtschaftsfachkraft.
  • Möglichkeit der schrittweisen Ablösung von der Gruppe in einer separaten Wohnung im Haus

Arbeitsschwerpunkte

 
  • soziales Leben und Lernen in der Gruppe und im sozialen Umfeld
  • Aufarbeitung belastender Kindheits- und Familienerfahrungen, Bearbeitung persönlicher Probleme und psychischer Beeinträchtigungen, Klärung unter Einbeziehung der Herkunftsfamilie
  • Schulische und berufliche Integration, Berufswahlorientierung, Erarbeitung und Überwindung von Leistungs- u. Lernblockaden, Ausbildungsbegleitung
  • Prozesshafte Begleitung in die eigenständige Lebensführung, Erlangung persönlicher und finanzielle Autonomie

Konzeptionelle Aspekte

  • Intensive Beziehungsarbeit als stabile Grundlage für alle sozialpädagogischen Interventionen
  • Kontakte, aufbauend auf einer familiennahen Atmosphäre, Stärkung des Selbstbewusstseins als Mädchen und junge Frau, Erlernen der konstruktiven Konfliktfähigkeit
  • Intensive Elternarbeit basierend auf systemischen Gesichtspunkten und unter Einbeziehung ressourcenorientierter Sichtweisen der Herkunftsfamilien mit Entwicklung von Perspektiven
  • Individuelle und ganzheitliche Zielsetzung durch Hilfeplanung und Betreuung, sowie durch Nutzung und Begleitung therapeutischer Hilfsmaßnahmen
  • Lebensweltorientierung durch Schaffung eines engen Bezugsrahmens von Angehörigen, Schulen, Ausbildungsstellen und sozialem Umfeld
  • Reintegration in die Herkunftsfamilie und Elterncoaching möglich

Bilder aus unserer Wohngruppe

Das Team

Anika Zoll

Albulena Arifi

Danja Schikowski-Ghrairi

Julia Ludwig



Langjährige und berufserfahrene MitarbeiterInnen. Regelmäßige Teamberatung, Supervision, Fort- und Weiterbildung.

Weitere Informationen zu unserem Konzept finden Sie unter
http://www.ev-jugendhilfe.de/mwg-tiggelsee