Bilderleiste

Meine Region – meine berufliche Chance – ein Modellprojekt des Landes Nordrhein Westfalen

Die Ev. Jugendhilfe startet neues Projekt

Im Münsterland ist vor kurzem ein neuartiges Projekt an den Start gegangen.
Meine Region – meine berufliche Chance.
Das Projekt wird finanziell durch den Europäischen Sozialfonds und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Im gesamten Münsterland sollen Beratungsangebote vernetzt und entwickelt werden, die insbesondere jüngere Beschäftigte im Alter zwischen 18 und 35 Jahren nutzen können, um sich über ihre beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten der Weiterbildung beraten zu lassen. Gedacht ist an Frauen und Männer aus kleinen und mittleren Unternehmen sowie aus gemeinnützigen Organisationen.

Ein wichtiger Grundgedanke ist, dass es angesichts der für die meisten Menschen wohl unausweichlich kurvenreichen Berufslaufbahn ratsam ist, sich möglichst frühzeitig und präventiv auf Veränderungsnotwendigkeiten einzustellen. Dazu muss man sich ein klares Bild über die eigenen Möglichkeiten verschaffen und sich fragen:

  • Was habe ich gelernt?
  • Was kann ich?
  • Was fällt mir leicht?
  • Was fällt mir schwer?
  • Was möchte ich können?
  • Was könnte ich können?
  • Wie sehen die Perspektiven in meine Branche aus?
  • Wie kann ich mich für meinen Wunschberuf fit halten?
  • Wie kann ich mich auf dem riesigen Weiterbildungsmarkt orientieren?
  • Wie sieht die wirtschaftliche Lage in meiner Region aus?
  • Wie sind meine Chancen, mich innerhalb meiner Region zu verändern?

Natürlich kommt, wer beruflich erfolgreich sein will, oft nicht darum herum, sich in der großen weiten Welt umzuschauen. Aber berufliche Entwicklungschancen sind durchaus auch in der Nähe vorhanden, auch bei uns im Münsterland. Man muss sie nur aufspüren …

Meine Region – meine berufliche Chance – will mit seinem präventiven Ansatz zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit beitragen. Und es will Mut zur Weiterbildung machen – mit Tipps und eigens entwickelten Angeboten, auf der Grundlage von Beratungen, die auf die Bedürfnisse der Klientel zugeschnitten sind.

Projektträger ist die Ev. Jugendhilfe Münsterland gGmbH mit Sitz in Steinfurt.

Beteiligte Partner des Projektes sind:

  • Aktion Münsterland e. V.
  • Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH, Ahaus
  • Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH, Münster
  • Handwerkskammer Münster
  • Kreishandwerkerschaft Warendorf
  • Stadt Münster, Volkshochschule

Das Modellprojekt Meine Region – meine berufliche Chance wird außer im Münsterland noch in der Region Hagen durchgeführt. Die Gesamtkoordination und die fachliche Begleitung hat im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit das Landesinstitut für Qualifizierung NRW übernommen.

Die wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch die Universität Paderborn.

Die Laufzeit des Projektes beträgt 2 Jahre.

Weitere Vorabinformationen erhalten Sie unter folgender Internet-Adresse: http://www.lfq.nrw.de/services/projektbegleitung/meine_region/index.php

Am 08.03.2005 wird das Projekt Meine Region – meine berufliche Chance in einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorgestellt.