Bilderleiste

Offene Ganztagsgrundschule Sünte-Rendel-Schule

48477 Hörstel-Riesenbeck
Sünte-Rendel-Str.16
Tel: 05454 – 180565
Email

Region: Hörstel
Angebot: Offene Ganztagsgrundschulen
Aufnahmealter Schüler und Schülerinnen der Klassen 1-4 der Sünte-Rendel-Grundschule
Platzzahl 54 Kinder
MitarbeiterInnen pädagogische Fachkräfte, FSJ-ler, Praktikanten
Betreuungszeiten 8.00 – 16.30 Uhr
Ferienbetreuung Osterferien, Herbstferien, 3 Wochen Sommerferien (nach Bedarf)
Gesetzliche Grundlage
Finanzierung gestaffelt je nach Betreuungsintensität

Zielgruppe

Die Offene Ganztagsgrundschule (OGGS) gewährleistet Schülern der Klassen 1-4 der Sünte-Rendel-Grundschule eine zuverlässige Betreuung zwischen 8,00 und 16.30 Uhr. Das Betreuungsangebot umfasst –je nach Bedarf- auch die Ferien und schulinterne freie Tage mit freizeitpädagogischen Angeboten für angemeldete Kinder.

Rahmenbedingungen und Leistungen

Die Betreuung der Schüler erfolgt in separaten, extra für die OGGS ausgestatteten Räumen der Sünte-Rendel-Grundschule. In Spiel- und Bastelräumen, Bewegungsraum, Ruheraum, Speiseraum finden zurzeit 35 Kinder Platz für persönliche Entfaltung, Beschäftigung und


Förderung. Zum Leistungsumfang gehören die Bereitstellung (nach Vorbestellung) eines warmen Mittagessens, Hausaufgabenbetreuung, in kleinen Lerngruppen, kreative Angebote, Bewegungsspiele, die Möglichkeit der Teilnahme an unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften oder Projekten (z.B. Volleyball, Schwimmen, Backen, Tanzen, Sport, Nähen, Holzwerken, u.a.). Für einzelne Angebote stehen zusätzlich Funktionsräume der Schule (z.B. Musikraum, Werkraum) zur Verfügung. Im Außenspielbereich hinter dem Schulgebäude und auf dem Schulhof der Sünte-Rendel-Grundschule haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit, sich an zahlreichen Spielgeräten und in den Sandspielzonen auszutoben. In der Sommerzeit steht uns das Außenbecken des Hallenbads ebenfalls zur Verfügung.

Das Angebot umfasst die Betreuung der Kinder in Freistunden während der Unterrichtszeit zusammen mit den Kindern der 8.00 bis 13.00 Uhr Betreuung und im Anschluss an den Unterricht bis 16.30 Uhr. Darüber hinaus findet –je nach Bedarf- auch in den Ferien (Oster- und Herbstferien und 3 Wochen in den Sommerferien) und an schulinternen freien Tagen Betreuung von 8.00 bis 16.30 Uhr statt.

Team, pädagogischer Ansatz und Methoden

Mit der qualifizierten Betreuung durch Erzieherinnen, SozialpädagogInnen und LehrerInnen gewährleistet die OGGS den Kindern einen durch Rituale klar strukturierten Nachmittag.

Außerschulische Angebote und Unterricht fügen sich durch die OGGS zu einem Gesamtkonzept von Betreuung, Erziehung, Bildung und Förderung zusammen, wobei zentrale Ziele verfolgt werden, wie

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Eltern;
  • Individuelle Förderung durch qualifizierte Hausaufgabenbetreuung:
  • Pädagogisch geplante und betreute Freizeitangebote;
  • Rhythmisierung des Schultages.

Erziehungsziele wie die Förderung der Selbstständigkeit, Steigerung der sozialen Kompetenz, Stärkung des Selbstwertgefühls, Förderung individueller Neigungen und Fähigkeiten, Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung und die Vermittlung von Werten werden bei allen Aktivitäten im Alltag in der festen Gemeinschaft angestrebt.

Durch die vielseitigen Angebote erleben Kinder Schule nicht nur als ein Ort des Lernens, sondern als reichhaltigen und interessanten Lebensraum, in dem man sich zuhause fühlen kann. Schule ist ein Stück Leben!

Projektleitung: Juliana Remmersmann