Bilderleiste

Ökoprofit im Kreis Steinfurt: Wir machen mit!

Schon in die dritte Runde startet das Projekt Ökoprofit: Diesmal ist die Ev. Jugendhilfe wie auch 15 weitere Firmen aus dem gesamten Kreisgebiet Steinfurt dabei. Bei der Auftaktveranstaltung im Saerbecker Bürgerhaus ging es um ein Kennenlernen der Teilnehmer untereinander, wie auch mit den Kooperationspartnern des Projektes. Gregor Krabbe stellte bei dieser Veranstaltung die Ev. Jugendhilfe Münsterland vor. Im Hinblick auf die Beweggründe zur Teilnahme betonte er, dass die Institution fast ausschließlich über öffentliche Mittel finanziert wird. Deshalb sei der effiziente Einsatz der Mittel ein wichtiges Anliegen. „Wir erhoffen uns durch die Beteiligung an dem Projekt eine Begrenzung der Betriebskosten.“ – so der Verwaltungsleiter vor der Versammlung in Saerbeck. Die Befähigung junger Menschen zur selbständigen Lebensführung sei ein zentraler Punkt des Träger. Insofern soll im Sinne der Multiplikatorenfunktion, die über das Projekt ÖKOPROFIT erworbenen Kompetenzen an die jungen Menschen weitergeben werden. Die ressourcenschonende Lebensführung im Sinne eines sparsamen Umgangs mit Energie und anderen Rohstoffen sei dabei ein für alle lohnender Aspekt.

In den kommenden Monaten geht es vor Ort in den Betrieben und in Workshops darum, bauliche Voraussetzungen, Arbeitsabläufe und Ausstattungen so zu ändern, dass die Umwelt ebenso davon profitiert wie die Finanzen des Unternehmens. Quasi nebenbei gibt es für alle Teilnehmer eine imagefördernde Auszeichnung mitsamt Urkunde als Ökoprofit-Betrieb und ein

gewachsenes Spar- und Umweltbewusstsein bei den Mitarbeitern. Zur internen Steuerungsgruppe gehören Hennes Elling, Manfred Beckonert und Gregor Krabbe.