Bilderleiste

Psychotherapeutische Ambulanz für Kinder, Jugendliche und Eltern in Coesfeld

Ausbildungsambulanz für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der DGVT
Ausbildungszentrum Münster – Nebenstelle Coesfeld
Südring 10
48653 Coesfeld
Tel. 02541 / 80171-31
Fax. 02541 / 80171-17
Email
Region: Coesfeld

Die Nebenstelle Coesfeld ist Teil der Ausbildungsambulanz des DGVT-Ausbildungszentrums Münster KJP.
Die Evangelische Jugendhilfe Münsterland ist seit 2010 ein vom Landesprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (LPA NRW) anerkannter Kooperationspartner des DGVT-Ausbildungszentrums Münster für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.

Die Ausbildung nach dem Psychotherapeutengesetz (§ 8 PsychThG) umfasst die praktische Tätigkeit sowie die praktische Ausbildung, wovon ein Teil dank dieser Kooperationsvereinbarung auch in der Nebenstelle in Coesfeld absolviert werden können.

Die Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten der Nebenstelle Coesfeld befinden sich am Südring 10 in direkter Nähe zum Bahnhof (ca. 10 min Fußweg) auf dem Weg zur City (ca. 5 min Fußweg), an der Promenade und direkt am Flusslauf der Berkel. Der Südring 10 ist ein Haus des anerkannten Kooperationspartners, der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland, in dem die Ausbildungsambulanz und Projekte der freien Kinder-/Jugend- und Familienhilfe neben- und vorzugsweise miteinander arbeiten.

Das Haus verfügt über folgende Aufteilung:

  • Der Ausbildungsambulanz stehen im Erdgeschoss zwei Therapieräume, ein Therapie- und Testraum, ein Spielzimmer und ein großer Multifunktionsraum zur Verfügung.
  • Zudem nutzbar ist ein in zwei Räume unterteilter Spiel- und Gestaltungskeller (Kicker, Mini-Tischtennis, E-Dart, Bastelmaterial).
  • Ebenfalls im EG befinden sich der Büro- und der Sozialraum für alle Ambulanztherapeuten und die Ambulanzleitung.
  • Im Obergeschoss befinden sich die Büroräume und der Sozialraum der Projekt der Evang. Jugendhilfe.
  • Im Eingangsbereich befindet sich die Wartezone für Patienten und Klienten.

Das Team

Die im Haus tätigen Jugendhilfe-Projekte werden von Egbert Große Ahlert und Klaus Gerhards geleitet. Klaus Gerhards leitet zudem die Nebenstelle der Ausbildungsambulanz. Es befinden sich dort Teams der Projekte „Kompetenzzentrum Pflegefamilien (KoPf)“, „Flexible Jugend- und Familienhilfen Coesfeld“, „Junge Menschen in Gastfamilien (Jumega)“ sowie das Therapeutische Zentrum.

Praktische Tätigkeit in der Nebenstelle Coesfeld

Im Rahmen der Ausbildung können die vollen 600 Stunden der „Praktischen Tätigkeit 2“ (PT2) in der Nebenstelle Coesfeld durchgeführt werden. Bei Splittung der Gesamtstunden ist ein Minimum von 200 Stunden erwünscht.

Praktische Ausbildung in der Nebenstelle Coesfeld

Die „Praktische Ausbildung“ (PA) umfasst 600 Stunden psychotherapeutische Behandlung, die regelmäßig supervidiert werden müssen. Die PA kann vollständig in der Nebenstelle absolviert werden.
(SupervisorInnen müssen wie im Ausbildungszentrum Münster von den AusbildungsteilnehmerInnen selbst kontaktiert werden).