Bilderleiste

Schülerinnen der Erich-Kästner-Schule in Berlin zur Preisverleihung

Im März hatten sich Purjana Kurta, Fordana Syla und Karolina Rosenberg mit Unterstützung des Jugendmigrationsdienstes für den rtlcommit award, einen Integrationswettbewerb von RTL, beworben, kamen mit ihrer Kurzfilmidee unter die ersten acht und wurden im April zum Filmworkshop an der Journalistenschule in Köln eingeladen. Im Mai kam ein RTL-Team dann nach Steinfurt und drehte einen ganzen Tag lang mit den Schülerinnen der Erich-Kästner-Schule. Jetzt fand in Berlin die Preisverleihung statt.


Auch wenn sie nicht einen der drei Preise gewannen, war die Fahrt nach Berlin und die Preisverleihung im RTL-Hauptstadtstudio für die Schülerinnen ein sehr schönes Erlebnis. Sie nahmen an der Diskussionsveranstaltung u.a. mit Peter Klöppel (Chefredakteur von RTL), Cem Özdemir (Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Maria Böhmer (Integrationsbeauftragte der Bundesregierung) und Dave Davis (Comedian) teil. Alle Anwesenden waren sich einig, dass Menschen mit Migrationshintergrund stärker in den Medien vertreten sein müssen. Weitere Diskussionspunkte waren die notwendige Förderung von Seiteneinsteigern (Kinder und Jugendliche, die im Alter von sechs bis siebzehn Jahren nach Deutschland kommen) und die Sprachförderung, Cem Özdemir wies darauf hin, wie wichtig es für ihn gewesen sei, dass er zu Hause nicht mit seinen Eltern Deutsch, sondern Türkisch, gesprochen habe. Ansonsten hätte er nicht perfekt Deutsch gelernt.
Barbara Schonschor (Jugendmigrationsdienst der Ev. Jugendhilfe Münsterland): „Die Mädchen haben erfahren, dass es sich lohnt, sich für ein Ziel einzusetzen und dass sie ernst genommen werden.“

Den Film der Erich-Kästner-Schülerinnen „Dolmetscherinnen für unsere Eltern“ kann man auf der Internetseite von RTL sehen.