Bilderleiste

Sexualpädagogisches Arbeiten

Region: Bocholt

Die Medien machen es uns vor:
Das Fernsehen, die Werbung, das Internet, um nur einige zu nennen …,
Sexualität ist aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken.
Kinder und Jugendliche werden täglich mit Informationen aus der Erwachsenenwelt bombardiert, mit denen sie ohne Hilfe nicht umgehen können.

In der heutigen „aufgeklärten Zeit“ haben Kinder und Jugendliche viele Fragen und sind froh über Ansprechpartnerinnen, denen sie vertrauen können.
Die Kinder und Jugendlichen brauchen bezüglich Sexualität eine Erziehung, die ihnen hilft, die eigene Entwicklung zu verstehen und die ihnen verschiedene Möglichkeiten zu handeln aufzeigt.

Denn : Nicht – Wissen macht unsicher,
Halbwissen kann verwirren …,
Wissen macht Kinder und Jugendliche STARK!

Ziel unserer Arbeit ist es, die Kinder und Jugendlichen entsprechend ihres Entwicklungsstandes aufzuklären und an Familie und Schule anzuknüpfen.

Dabei geht es nicht darum „schlafende Hunde“ zu wecken, sondern Kinder und Jugendliche in ihrer Auseinandersetzung mit dem Thema Sexualität zu unterstützen, gerade auch aus Gründen der Prävention.

  • Ängste und Schuldgefühle abbauen
  • Umgang mit den eigenen Gefühlen
  • Sich selbst und den eigenen Körper akzeptieren, wie er ist
  • Aids – Prävention
  • Stärken des Selbstwertgefühls
  • Erziehung zu verantwortlichen sexuellem Verhalten
  • Den eigenen Körper kennen lernen
  • Entwicklung einer angemessenen Ausdrucksweise