Bilderleiste

Sie sind Spitze!!!

Integration wird vor Ort gelebt. Lernwerkstatt in der Verbundschule Schöppingen

Eine kleine Pressemeldung des Jugendmigrationsdienst Gronau in den Westfälischen Nachrichten im Januar führte zu einem großen Erfolg. Der Jugendmigrationsdienst suchte ehrenamtliche HelferInnen, die rumänische SchülerInnen unterstützen.

Mechtild Sicking und Sabine Deitert hatten Lust und Zeit, die kleine Gruppe von SchülerInnen, die aus Rumänien kommen, gezielt zu fördern. Sie treffen sich mit den SchülerInnen um ihnen den Start hier in Schöppingen zu erleichtern. Nicht nur Sprachförderung sondern auch die Frage, was können die SchülerInnen in ihrer Freizeit machen, werden besprochen. Marius macht zum Beispiel schon beim Fußballverein mit.

„Ganz bewusst haben wir unser Patenprojekt „Lernwerkstatt“ genannt.
Das was die beiden Frauen und auch die Kinder leisten, ist harte Arbeit, die nun einmal in Werkstätten geleistet wird“, sagt Franziska Lengers vom Jugendmigrationsdienst Gronau.
Die beiden Patinnen gehen sehr kreativ mit den Kindern um. Sie setzen Lernmaterialien ein, die sie zum Teil selbst bei ihren eigenen Kindern eingesetzt haben. Durch Gespräche und gemeinsames Lesen und Schreiben, verbessern sich die Kinder in der deutschen Sprache.

Sogar ein „Werkstattbuch“ ist angelegt worden, in dem die vielen kleinen Erfolge der Kinder festgehalten werden.
„Die intensive Einzel- und Kleingruppenförderung ist sehr erfolgreich: Sie wirkt sich positiv auf die Schulleistungen, die Motivation, das Interesse an Bildungsinhalten und
die Arbeitshaltung aus“, ist sich Johannes Drude, der Schulleiter sicher.