Bilderleiste

Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien

Psychische Erkrankungen eines oder beider Elternteile stellen für die gesunde psychische Entwicklung eines Kindes ein erhebliches Risiko dar. Nicht selten sind Familien mit psychisch kranken Eltern auch auf Erziehungshilfen angewiesen, wobei ambulante Hilfen wie die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) eine häufig gewählte Hilfeform darstellen.

Aufgrund unserer Qualifikation sind wir in der Lage, Eltern vor dem Hintergrund einer psychischen Erkrankung hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Versorgung, Betreuung, Beziehungsgestaltung und Erziehung ihrer Kinder richtig einschätzen und unterstützen zu können.

Eine förderliche Kooperation mit den Diensten des Gesundheitswesens im Rahmen eines multidisziplinären Problemzugangs streben wir an. Es geht darum, im Sinne interdisziplinärer Handlungsfähigkeit sozialpsychiatrische und sozialpädagogische Handlungsansätze miteinander verzahnen und vor diesem Hintergrund realistische und bedarfsgerechte Hilfen für Familien mit psychisch kranken Eltern gestalten zu können.