Bilderleiste
Posts

Wir können analog und digital!


Hierbei wurde zum einen analog gearbeitet…

Getreu diesem Motto fand am Donnerstag, den 11.07.2019, die letzte Veranstaltung der Inhouse Fortbildung zum Thema „Digitalisierung in der Ev. Jugendhilfe Münsterland gGmbH“ statt.
Als Nachfolgeveranstaltung zur ersten Fortbildungsreihe im Jahr 2018 waren erneut Lutz Siemer und Marcus Flachmeyer von HeurekaNet als Kooperationspartner und Referenten für uns zuständig.

Insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen verfolgten und gemeinsam mit Teilnehmern aus päd. Leitung und Geschäftsführung nahmen daran teil. Gespannt, intensiv und wissbegierig wurden Themen rund um Technologie, Theorien verfolgt und es wurde fleißig ausprobiert wie ein Transfer zwischen Theorie und Praxis gelingen kann.


…zum Zweck der digitalen Nutzung!

So ist es fast schon natürlich, dass der sich aus der Fortbildung gebildete Arbeitskreis „Digital“ am letzten Fortbildungstag nicht mehr mit Ideen und Theorien beschäftigen wollte, sondern begonnen hat konkrete digitale Projektideen zu erarbeiten und vorzustellen.

In den nächsten Monaten wollen alle Beteiligten des Arbeitskreises dies konkretisieren und beginnen in die Tat umsetzen um gemeinsam voran zu gehen und mutig die „digitale Welt“ in unseren „analogen Alltag“ bringen.

Wir freuen uns auf frische Ideen und starke Projekte und gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Abschluss ihrer Fortbildung.