Diagnose- & Klärungsgruppen

Diagnose- und Klärungsgruppen sin Zwischenstationen für Kinder und Jugendliche, die temporär nicht zu Hause leben können oder langfristig ein neues Zuhause benötigen. In den Gruppen finden sie Schutz und Ruhe, während gleichzeitig für sie eine – ggf. neue – Perspektive erarbeitet wird. Mit eingebunden in diesen Prozess sind Familienberater*innen, Psycholog*innen, das zuständige Jugendamt und die Herkunftsfamilie.

In den Gruppen werden die Minderjährigen durch fachkundige Mitarbeiter*innen betreut, um ihre Emotionen von Angst, Trauer bis Wut und Enttäuschung zulassen und aushalten zu können. Der Alltag ist strukturiert, von der Hausaufgabenbetreuung bis zu Freizeitangeboten.

Nach einigen Wochen kehren die Kinder und Jugendlichen unter Begleitung zurück in ihre Familien oder wechseln z.B. in eine Wohngruppe.


Unsere Angebote mit weiteren Informationen

Zukunft gelingt gemeinsam