Streetwork Hörstel

Streetwork Hörstel ist ein Projekt der mobilen Jugendarbeit, das situationsbezogene Instrumente der Methoden Streetwork, Einzelfallarbeit, Gruppenarbeit, Cliquenarbeit und Gemeinwesenarbeit für sich nutzt. Dabei steht für die Mitarbeiter Lebensweltorientierung und Niedrigschwelligkeit an erster Stelle, da es nur so möglich ist, die Rolle als Gast in der Lebenswelt der Jugendlichen anzunehmen und dadurch einen regelmäßigen sowie positiven Kontakt zu den Jugendlichen aufzubauen.
Diese Beziehungsarbeit und das damit einhergehende Vertrauensverhältnis ist der Grundstein für die darauffolgende pädagogische Arbeit mit den Jugendlichen.


Netzwerkarbeit

Neben der regelmäßigen aufsuchenden Arbeit stellt auch die Netzwerkarbeit im kommunalen Raum Hörstel einen wichtigen Aspekt der Arbeit dar. Sozialraumorientierung und Vernetzung begünstigen nicht nur das konstruktive Arbeiten mit allen relevanten Protagonisten der Jugendarbeit, sondern festigen einen qualitativen Standard, von dem die Jugendlichen im öffentlichen Raum profitieren.


Partizipation

Der Leitbegriff der Partizipation wurde bewusst als Schwerpunkt im Projekt Streetwork Hörstel gewählt. So sollen Mitbestimmung und Verantwortungsübertragung dazu beitragen, dass die Jugendlichen im öffentlichen Raum Unterstützung erfahren und in die Gesellschaft integriert werden.
Diese Teilhabe, die den Jugendlichen dadurch zugesprochen wird, findet sich in sämtlichen Aspekten des Projekts wieder. Angefangen beim gemeinsamen Einrichten des Streetwork-Büros, über das gemeinsame Bewältigen von Konflikten auf konstruktive Weise, bis zur Ausgestaltung sowie Realisierung von selbst geplanten Aktionen und Dialogen mit Akteuren der kommunalen Politik auf Augenhöhe – die Mitarbeiter des Projekts bemühen sich stets, ein Partizipieren der Jugendlichen zu ermöglichen.

Für Anfragen, Anregungen und Feedback sind wir stets offen und freuen uns über jeden, der mehr über das Projekt erfahren möchte.


Projektleitung

Maurice Hellbaum
BA Politik- und Erziehungswissenschaft
MA Soziale Arbeit (in Ausbildung)
Mobil: 0160-92527255
Email


„Für mich persönlich haben Jugendliche als Gestalter und Zukunft unserer Gesellschaft einen besonders hohen Stellenwert. Die Lebensphase der Jugend wartet mit besonders vielen komplexen Entwicklungsaufgaben auf, die es für die Jugendlichen zu bewältigen gilt. Da ist es unsere Aufgabe als Gesellschaft, Verständnis für die Jugendlichen aufzubringen und diese auf ihrem Lebensweg konstruktiv zu begleiten. Meine Maxime ist es den Fokus nicht auf die Differenzen der Heranwachsenden zu legen, sondern ihre Potentiale wahrzunehmen und diese zu fördern. Deshalb bin ich froh, dieses Projekt fachlich gestalten und jeden Tag dazulernen zu können.“

Maurice Hellbaum

Zukunft gelingt gemeinsam