OGS und ÜMI Regenbogenschule Steinfurt

Hangenkamp 11
48565 Steinfurt

Projektleitung: Sara Weßling

Tel: 02552-6399823


Offener Ganztag (OGS)

Zielgruppe

Schuler*innen der Klassen 1-4 der Regenbogenschule

Platzzahl

100 Kinder

Mitarbeiter*innen

Pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen und Dipl. Sozialpädagog*innen), Anerkennungsjahr-Praktikant*innen, FOS-Praktikant*innen, FSJler*innen, BUFDI, pädagogische Ergänzungskräfte, Küchenkräfte

Betreuungszeiten

11:50 – 16:00 Uhr
Frühbetreuung 7:15 – 7:45 Uhr (nur nach Bedarf und mit Anmeldung)
Ferien: 08:00 – 16:00 Uhr

Gesetzliche Grundlage

Rahmenbedingungen des Kulturministeriums des Landes NRW

Finanzierung

Elternbeiträge sind einkommensabhängig. Anmeldungen laufen über die Schule und werden an die Stadt Steinfurt weitergegeben. Essensbeiträge werden über die Schule abgerechnet.
Essensbeitrag: 3,20€ pro Mahlzeit


Bis-Mittag-Betreuung (BiMi)

Zielgruppe

Schüler*innen der Klassen 1-4 der Regenbogenschule

Betreuungszeiten

11:50 – 13:20 Uhr

Ferienbetreuung

keine

Gesetzliche Grundlage

Rahmenbedingungen des Landes NRW und nach Leistungsvereinbarung mit den Kommunen (individuelle Vereinbarungen)

Elternbeitrag

41,00€ pro Monat


Die offene Ganztagsbetreuung an der Regenbogenschule existiert seit dem Schuljahr 2004/05. Sie entwickelte sich aus der Übermittagsbetreuung. An der Regenbogenschule gibt es inzwischen 4 Gruppen mit insgesamt ca. 100 Kindern. Das Team besteht aus pädagogischen Fachkräften, studentischen Praktikanten und Praktikantinnen und weiteren Ergänzungskräften. Die Trägerschaft für die OGS hat die Evangelische Jugendhilfe Münsterland gGmbH.

Das gemeinsame Mittagessen wird in drei Gruppen in der Mensa der Schule eingenommen. Das Essen wird von der Firma Apetito eingekauft und durch Obst, Rohkost, Salate und Nachtisch ergänzt. Den Kindern steht jederzeit Wasser zur Verfügung.

Es findet eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung gemäß des Hausaufgabenkonzeptes der Regenbogenschule statt. Die Unterstützung bei den Hausaufgaben geben die Mitarbeiter*innen der OGS, die Lehrkräfte der Schule und auch Praktikant*innen und sorgen für eine ruhige Atmosphäre. Die Kinder werden angeleitet, selbstständig und eigenverantwortlich die Hausaufgaben zu erledigen.

Die Kinder haben in der OGS viele Freispielmöglichkeiten innerhalb der OGS- sowie Klassenräume. Darüber hinaus verbringen die Kinder sehr viel Zeit auf dem weitläufigen Außengelände mit einem Fußballplatz, Sandkasten und vielen Klettergeräten.
Außerdem werden im Ganztag täglich verschiedene Angebote, wie beispielsweise aus der Bewegungserziehung, kreativen Gestaltung, Entspannung, musikalischen Förderung, Umwelterziehung, Ernährung sowie jahreszeitliche Angebote durchgeführt. Die AGs werden von den Kindern freiwillig und je nach Interessen gewählt.

Wichtige Themen im Ganztag sind nicht nur die gemeinsamen Rituale, sondern auch der Umgang mit Konflikten. Es finden einmal wöchentlich Kinderteams in den jeweiligen Gruppenstatt, in denen die Kinder die Möglichkeit haben über Probleme und neue Ideen in den Austausch zu kommen. Hierbei lernen sie spielerisch das soziale Miteinander.


An beweglichen Ferientagen und schulinternen Ganztagsfortbildungen gibt es in der Zeit von 8 Uhr bis 16 Uhr ein Betreuungsangebot. In den Schulferien ist die offene Ganztagsschule zu folgenden Zeiten geöffnet: beide Wochen der Oster- und Herbstferien und die 1. – 3. Woche der Sommerferien von jeweils 8 Uhr bis 16 Uhr. In den Ferien finden Ausflüge und ein gesondertes Ferienprogramm statt.


Bis-Mittag-Betreuung

Ein weiteres Angebot für die Schüler*innen der 1. – 4. Klasse der Regenbogenschule ist die Bis-Mittag-Betreuung. Bei dieser Betreuung ist kein Mittagessen sowie keine Hausaufgabenbetreuung inbegriffen.



Aktuelles aus der OGS Regenbogenschule


Zukunft gelingt gemeinsam