Bilderleiste

Wohngruppe Ahaus

48683 Ahaus

Email
Region: Borken
Angebot: Wohngruppen
Aufnahmealter: ab 6 Jahren
Platzzahl:
9
Mitarbeiter*innen:
6
Betreuungszeiten:
ständige pädagogische Präsenz
Gesetzliche Grundlage:
§§ 27, 34, 37, 36, 41 SBG VIII
Finanzierung:
Vereinbartes Leistungentgeld

Alle Infos zu unserem Angebot

Startseite Wohngruppe Ahaus

Mitsprache

Familienarbeit

Freizeitpädaogik


Kurzvorstellung

Die Wohngruppe Ahaus ist ein vollstationäres Angebot der Ev. Jugendhilfe Münsterland. Der pädagogische Fokus liegt auf einer erlebnispädagogischen Freizeitgestaltung sowie auf erziehungspartnerschaftlicher Elternarbeit.
Den Kindern und Jugendlichen bietet die Wohngruppe ein sicheres, strukturiertes und verlässliches Zuhause zur individuellen Entwicklung.

Wer kommt zu uns?

Unser Wohnangebot richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche, die nicht mehr in ihrem gewohnten Familienkontext leben können, aber weiterhin in Beziehung zu ihrer Herkunftsfamilie bleiben sollen. Die Wohngruppe ist auch geeignet für Kinder und Jugendliche, die ein verstärktes Maß an engerer Betreuung, vor allem in der Ausgestaltung von Freizeit sowie Bewegung, benötigen.

Was macht uns aus?

Durch eine ressourcenorientierte Pädagogik sowie einer bedarfsgerechten Elternarbeit sollen die Kinder und Jugendlichen in ihrer individuellen Entwicklung gefördert und gestärkt werden. Die Wohngruppe Ahaus versteht sich als Lebensort für eine langfristige Unterbringung mit der Möglichkeit eines Verselbstständigungs-Training. Gleichermaßen bietet sie einen Ort für intensivere Betreuungsmöglichkeiten durch eine individuelle Elternarbeit und z.B. ausgeweitete erlebnispädagogische Angebote.

Zielgruppe

Das pädagogische Angebot der Wohngruppe Ahaus richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren sowie deren Eltern und/oder Familien, die aufgrund individueller Problemlagen einer erhöhten pädagogischen Betreuung und Arbeit bedürfen und/oder in einem vollstationären Setting untergebracht werden sollen. Eine eigene Motivation der Kinder und Jugendlichen, in der Wohngruppe zu leben, dient als Grundvoraussetzung.

Der Fokus der pädagogischen Arbeit liegt auf der Entwicklung einer langfristigen Lebensperspektive im Rahmen der Unterbringung, einer Rückführung in das Herkunftssystem oder der Ermöglichung von Verselbstständigung. Während der Unterbringung soll ein Erlernen von selbstwirksamem, verantwortungsvollem Handeln forciert werden. Eine Hinführung und Begleitung zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung wird angestrebt.
Dabei werden die Kinder und Jugendlichen durch eine strukturierte und zielführende Unterstützung von Seiten der Pädagogen dahingehend betreut, dass mit der Zeit eine zunehmende Selbstständigkeit und Stabilität für die eigene Lebensführung entsteht. Die Identifizierung und Bearbeitung von Problemlagen auf der einen sowie von Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten auf der anderen Seite stehen dabei im Vordergrund.


Küche und Esszimmer

Flurbereich und Badezimmer

Das Zimmer kann frei gestaltet werden.

Viel Platz im Garten mit Terrrasse.

Flur und Büro